Weltgebetstag 2018 „Gottes Schöpfung ist sehr gut“

Am Freitag, den 02. März 2018, war die Gemeinde Stade erstmals Ausrichtungsort für diesen ökumenischen Gottesdienst. Wir durften 100 Gottesdienstbesucher der unterschiedlichsten christlichen Konfessionen begrüßen.

Vorbereitet wurde der Gottesdienst von Frauen aus Surinam; ausgeführt wurde er von Frauen

⦁    aus den Evangelischen Gemeinden St. Cosmae, Johannis und Markus
⦁    aus der katholischen Heilig-Geist-Gemeinde
⦁    aus der Ev. Freikirchlichen Gemeinde und
⦁    aus unserer Neuapostolischen Gemeinde Stade

10 Frauen liehen dafür den Frauen aus Surinam ihre Stimme und brachten uns mit ihren Beiträgen das Land Surinam, ihr tägliches Leben und Gottes wunderbare Schöpfung nahe. Dazu passend war der Altar mit exotischen Blumen und Blättern geschmückt.

Zwischen den einzelnen Beiträgen wurde viel gesungen, begleitet von K.J. Meyer am Klavier.

Die „Kollekte“, für ein Projekt, das Frauen in Surinam unterstützt, erbrachte einen Betrag von 506,00 €uro.

Im Anschluß waren alle zu einem Imbiss mit z.T. landestypischen Gerichten eingeladen. Dabei konnten viele schöne Kontakte geknüpft und interessante Gespräche geführt werden.

Dass dieser Abend für alle ein besonderes Erlebnis wurde, haben wir den ausrichtenden Frauen, dem Klavierspieler und allen Geschwistern zu verdanken, die zum Gelingen des Gottesdienstes mit anschließendem Imbiss beigetragen haben.

Ein „Herzliches Dankeschön“

Ilse Paetsch

Stimmen zum Gottesdienst::

Es war im Übrigen ein sehr harmonischer Gottesdienst und nicht zu vergessen, hinterher das nette Miteinander bei den Köstlichkeiten für das Wohlsein! Ein herzliches Vergelt es Gott!

Alle waren sehr freundlich und die Stimmung sehr harmonisch.

Der Imbiss war sehr lecker und auch die Vielfalt sehr ansprechend.

Der Klavierspieler hat uns sehr gut begleitet

(eine kleine Auswahl)