Kinder

Für die glaubensorientierte Förderung der Kinder steht ein altersgemäßes Unterrichtsangebot zur Verfügung.

Vorsonntagsschule:

Während des Gottesdienstes am Sonntag besuchen die Kinder von 4 bis 6 Jahren die Vorsonntagsschule. Hier wird nicht im herkömmlichen Sinne Unterricht erteilt, vielmehr werden in kinderleichter, spielerischer Form Grundlagen des neuapostolischen Glaubens vermittelt. Den Lehrkräften steht dafür ein nach neuesten pädagogischen Erkenntnissen geschaffenes Lehrbuch zur Verfügung. Die Themenvorschläge beziehen sich auf geeignete Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament, die mit entsprechendem Lernmaterial den Kindern in Wort und Bild, durch Malen und Basteln vermittelt werden. Alle Themen haben einen klaren Bezug zum Leben der Kinder.

Sonntagsschule:

Sonntags zur Schule? Die meisten Kinder können sich das wohl nicht vorstellen. Anders in der Gemeinde Stade. Mit Begeisterung besuchen die Kinder im Grundschulalter (6 - 10 Jahre) „ihre“ Sonntagsschule, die in der Regel während des Gottesdienstes am Sonntag stattfindet. Die Kinder werden von Lehrkräften aus der Gemeinde in 4 Unterrichtsjahren betreut. Ziele des Unterrichtes sind unter anderem: Die Freude an der Gemeinschaft zu wecken und zu fördern, Gott und sein Wirken anhand von Bibeltexten kennen zu lernen und den Glauben an seine Verheißungen zu stärken. Die Sonntagsschule ist die Fortsetzung der Vorsonntagsschule, auch hier steht aktuelles Lehr- und Lernmaterial zur Verfügung.

Religionsunterricht:

Der Religionsunterricht dauert 3 Jahre und schließt an die Sonntagsschule an. Er wird für die 10 - 13 jährigen Kinder einmal wöchentlich angeboten. Schwerpunkte sind die Biblische Geschichte. Unterrichtswerk ist ein dreibändige Lehrerbuch mit Aufgaben- und Lösungsheften, herausgegeben von der Neuapostolischen Kirche International in Zürich. Der Unterricht wird von Pädagogen und geschulten Lehrkräften aus den Gemeinden gehalten, jeder Schüler bekommt zusätzlich eine Bibel. Der zeitgemäß und interessant gestaltete Unterricht soll mithelfen, dass sich die Kinder zu selbstverantwortlichen und freudigen Christen entwickeln und sich Kenntnisse über die Inhalte der Bibel aneignen können

…und es gibt Freizeitveranstaltungen mit allen Relikinder aus dem Bezirk.

Konfirmationsunterricht:

Der Konfirmandenunterricht beschäftigt sich mit der Glaubenslehre der Neuapostolischen Kirche und bereitet die 13- bis14jährigen auf die Konfirmation vor. Gemeinsam mit den Konfirmandenlehrern werden Themenschwerpunkte unseres Glaubens erarbeitet und vertieft. Dabei steht die freie Willensentscheidung im Vordergrund, aber auch die individuellen Fragen und Themen, die von den Jugendlichen angesprochen werden. Die Eltern sind zur ersten und letzten Unterrichtsstunde mit eingeladen, da der Entscheidungsprozess zum Glauben nicht losgelöst vom Familienleben steht. Den Abschluss des Konfirmandenunterrichts bildet ein Elternabend kurz vor der Konfirmation.